Mitarbeiterentwicklung mit „X-Faktor“

Die „Leadership Box“ der IBB Business Akademie ermöglicht flexible Weiterbildung für agile Arbeitsprozesse

Mittelständische Unternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen: Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen sie oft genauso global, digital und zukunftsorientiert handeln wie Großkonzerne, aber dabei mit geringeren Ressourcen auskommen. Das gilt auch für den HR-Bereich im Hinblick auf die nötige Mitarbeiterentwicklung. Das Trainingskonzept „Leadership Box – X-Factor“ der IBB Business Akademie richtet sich deshalb speziell nach den Anforderungen von KMU: Sie bietet ein für jedes Unternehmen maßgeschneidertes Paket zur effizienten Mitarbeiterentwicklung, das mobiles, vernetztes und agiles Lernen ermöglicht.

Inhaltlich, räumlich und zeitlich flexibel lernen

Das Grundkonzept der Leadership Box basiert auf dem Blended-Learning-Prinzip: Konventionelle Präsenz-Lernformate wie Seminare oder Workshops werden mit digitalen Angeboten kombiniert. Dazu gehören zum Beispiel E-Learning, Audio-Dateien und Videos, Webinare, Apps, Lernmanagementsysteme und Veranstaltungen in virtuellen Seminarräumen. „Zunächst analysieren wir zusammen mit jedem Unternehmen dessen Bedarf und erstellen ein Gesamtkonzept, um daraufhin den ‘Inhalt’ der Leadership Box, die Kombination der verschiedenen Lernformen und -angebote und den zeitlichen Umfang passgenau zusammenzustellen“, erklärt Stefanie Meise, Leiterin der Business Akademie. Das Ziel dabei sei eine effektive Vermittlung von Wissens- und Handlungskompetenzen und ein nachhaltiger Lerntransfer in die Arbeitspraxis. „Der Einsatz von Online-Tools versetzt dabei jeden einzelnen Mitarbeiter in die Lage, zeit- und ortsunabhängig zu lernen und selbstbestimmt genau das Wissen abzurufen, das er benötigt. Denn auch in der betrieblichen Weiterbildung werden die Lernbedürfnisse immer mobiler und individueller“, so Meise weiter. Die Leadership Box sei somit die Antwort auf die digitalen Herausforderungen in diesem Bereich.

Neu: der X-Faktor für eine aktive Community

Im Hinblick auf dynamische Märkte und ständigen Innovationsdruck reicht individuelles oder abteilungsbezogenes Lernen allerdings nicht immer aus: Wichtig sind auch die informelle Vernetzung und der kontinuierliche Austausch der Mitarbeiter untereinander, um die Entwicklung neuer Ideen und die Lösung komplexer Probleme mithilfe agiler Methoden zu ermöglichen. Darauf zielt der neue „X-Faktor“ der Leadership Box ab: Er steht für „Connection“ und basiert technisch auf der SkillHero Leadership App. Sie stellt einerseits Informationen und Lehrmaterialien zur Verfügung und informiert regelmäßig über Impulsthemen, die in Form von Webinaren angeboten werden. Vor allem aber ermöglicht die App auch die virtuelle Vernetzung von Mitarbeitern als „Peer-to-Peer-Group“. So können sich die verschiedenen Teilnehmer im Unternehmen zum Beispiel via Chat austauschen, diskutieren und zusammen reflektieren. „Die Leadership Box mit X-Faktor ermöglicht formelles und informelles Lernen in einem Programm“, fasst Stefanie Meise zusammen. „Kollektive Wissensvermittlung und persönliche Entwicklung finden so gleichzeitig statt.“

Initiative Mittelstand lobt Leadership Box als besonders innovative Lösung

Vom Nutzen der Leadership Box für KMU ist auch die Initiative Mittelstand überzeugt: Eine unabhängige Fachjury bestehend aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Journalisten hat im Rahmen des „Innovationspreis-IT 2017“ neue Lösungen für den Mittelstand unter die Lupe genommen und die Leadership Box dabei als eine der besten Innovationen in der Kategorie Human Resources ausgezeichnet.

Weitere Informationen zur Leadership Box und ihren Einsatzmöglichkeiten erhalten Interessierte unter www.ibb.com/business-akademie/leadership-box und unter Tel. 04161 516589.

Die IBB Business Akademie

Die Business Akademie ist eine Marke der IBB AG, die sich seit ihrer Gründung 1985 mit innovativen Ideen zu einem der größten und erfolgreichsten privaten Bildungsdienstleister Deutschlands entwickelt hat. Bereits 1996 ist das Unternehmen als erster überregionaler Bildungsanbieter in Deutschland nach DIN ISO 9001 ff. zertifiziert worden.

Das IBB bietet mit seiner Business Akademie seinen Kunden eine Vielzahl an maßgeschneiderten Schulungslösungen – vom klassischen Präsenzunterricht über Blended-Learning-Konzepte bis zu Live-Seminaren in virtuellen Klassenräumen.

In der Virtuellen Online Akademie des Instituts treffen sich täglich Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland, um unter Moderation von speziell dafür ausgebildeten Trainern gemeinsam zu lernen und zu arbeiten. Die IBB AG mit der Business Akademie ist damit einer der größten deutschen Anbieter virtueller Lernszenarien in der beruflichen Weiterbildung.

Weitere Informationen: www.ibb.com/business-akademie

Ansprechpartner für Journalisten:

Stefanie Meise

Leitung Business Akademie
Tel.: 04161/516589
E-Mail: stefanie.meise @ ibb.com

Maria da Silva

PR-Referentin
Tel.: 04161/5165-750
E-Mail: maria.dasilva @ ibb.com

Die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Teilen Sie den Artikel:

Ansprechpartner

Elisabeth Kircher

Digital Communication Manager

e.kircher @ messe.org
Tel: +49 621 70019-552

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden

Medienpartner